Lech Zürs

Lech-Zürs – Austragungsort WorldSkitest FreerideSkitest
Mehr Raum – mehr Zeit in einer atemberaubenden Landschaft

Lech Zürs am Arlberg gehört zu den Pionieren des Wintersports. Seit über 100 Jahren ist es eine der Top-Wintersportdestinationen in den Alpen: perfekte touristische Infrastruktur gepaart mit herzlicher Gastfreundschaft inmitten einer paradiesischen Landschaft, das ist Lech Zürs. Die Ferienregion zählt zu den innovativsten Tourismusgebieten überhaupt und setzt als solches immer wieder Maßstäbe. Tradition und Moderne, Identität und Innovation sind am Arlberg in Harmonie verbunden. Sinn für das Eigene sowie Offenheit für die Wünsche und Sehnsüchte der Besucher prägen das Selbstverständnis der Bevölkerung. Hier heißt es tatsächlich „mehr Raum, mehr Zeit“. Kein Wunder also, dass Lech Zürs zum exquisiten Kreis der zwölf „Best of the Alps“-Orte gehört. Der ideale Austragungsort also für den WorldSkitest FreerideSkitests.

Das Wintersport-Dorado der Superlative
Der landschaftliche Reichtum ist atemberaubend - 87 Lifte und Bahnen, 305 Kilometer Skiabfahrten und 200 Kilometer hochalpine Tiefschneeabfahrten stehen zur Verfügung und garantieren schier grenzenloses Ski- und Snowboardvergnügen. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Abenteurer: Tiefschneehänge, blaue, rote und schwarze Abfahrten sowie Kinderland bieten optimale Bedingungen für jede Leistungsstufe und jeden Geschmack.

Ein besonderes Gustostückerl stellt die Ski-Arlberg-Card dar. Sie ermöglicht es, vom 2. Dezember 2016 bis zum 23. April 2017 sämtliche Lifte und Bergbahnen von Lech Zürs sowie die der Nachbarorte Warth-Schröcken, Stuben, St. Christoph und St. Anton „all inclusive“ zu nutzen.

Wenn gewünscht leisten professionelle Schneesportlehrer kompetente Unterstützung beim Skifahren, Snowboarden, beim Schneeschuhwandern und Skitourengehen. Paradiesische Verhältnisse für Freeriden und Snowboarden finden sich im Snowpark Lech am Schlegelkopf. Hier stehen 17 – täglich frisch präparierte – „Obstacles“ zur Verfügung, aufgeteilt in Fun Run, Rail- und Pro-Lines. Wem das noch nicht Abenteuer genug ist, der kann am Arlberg ein ganz besonderes Abenteuer erleben: Heliskiing ist das wohl ultimative Schneevergnügen und wird österreichweit nur in Lech Zürs angeboten.

  • Lech Zürs

    Lech Zürs

  • Lech Zürs

    Lech Zürs

  • Lech Zürs

    Lech Zürs

  • Lech Zürs

    Lech Zürs

  • Lech Zürs

    Lech Zürs

  • Lech Zürs

    Lech Zürs

  • Lech Zürs

    Lech Zürs

  • Lech Zürs

    Lech Zürs



    Der Kreis schließt sich mit einer neuen Verbindungsbahn zwischen Zürs und Stuben/Rauz!
    Im Winter 2016/17 eröffnet die neue Flexenbahn, die Verbindung zwischen Zürs und Stuben/Rauz, dadurch wird Skifahren am Arlberg noch vielseitiger und komfortabler und Skiarlberg wird mit 305 Pistekilometern zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Ab sofort ist jedes Ziel im Arlberger Skigebiet schnell, einfach und bequem auf Skiern erreichbar – St. Anton und St. Christoph, Stuben, Zürs, Lech, Oberlech sowie Schröcken und Warth.

    Der Weiße Ring – ein Traum
    Seit gut 50 Jahren steht er für die gelungene Verbindung von Natur und Technik, steht er für die Verbindung von Lech mit Zürs, Zug und Oberlech und Wintersportgenuss der Extraklasse – der Weiße Ring. Die 22 Abfahrtskilometer sind eine inspirierende Herausforderung für Wintersportler, die am Weißen Ring nicht weniger als 5.500 Höhenmeter „überwinden“.

    Zweifelsohne gehört das jährlich stattfindende Skirennen „Der Weiße Ring“ (21.01.2017) zu den Highlights im Eventkalender - Profis und Amateure liefern sich bei der „längsten Skirennrunde der Welt“ einen Wettkampf, der Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen begeistert.

    Die Erfindung der Langsamkeit
    Während Freunde rasanter Sportarten sich an den Hängen auspowern, finden Liebhaber sanfter Bewegung Entspannung beim Schneeschuhwandern, Winterwandern, Langlaufen, Eislaufen oder Eisstockschießen. Lech-Zürs bietet ein 40 Kilometer geräumtes Winterwander-Wegenetz, rund 27 Kilometer bestens präparierte und abwechslungsreiche Loipen eine klimatisierte Eishalle im Hotel Monzabon sowie einen Natureislaufplatz in Zürs.

    Exquisite Gaumenfreuden
    Das kulinarische Angebot in Lech Zürs sucht seinesgleichen. Die Ferienregion verzeichnet die größte Dichte an Haubenlokalen im internationalen Vergleich. 2008 von Falstaff und Vöslauer zum „Weltgourmetdorf“ erhoben, zeigt Lech auch am Teller höchsten Qualitätsanspruch. Die Kochkünstler schicken ihre Gäste auf eine schwelgerische Reise rund um die Welt, ohne dabei auf die traditionelle regionale Küche zu vergessen.


    www.lech-zuers.at
    www.facebook.com/lechzuers
    www.instagram.com/lechzuers


    Hermann Fercher outdoor03 by james schrieblTourismusdirektor Hermann Fercher,
    Geschäftsführer Lech Zürs Tourismus
    „Freeriden und der Arlberg – das gehört zusammen. Wir in Lech Zürs beweisen immer wieder, dass wir dieses Thema ernst nehmen und innovativ daran arbeiten. Beispielsweise widmen wir uns dem Thema Sicherheit immer zu Beginn der Saison bei der Snow & Safety Conference in Zürs. 2016 endete die Freeride-Saison nun erstmalig mit dem FreerideSkitest des WorldSkitest in Zürs. Wir sind stolz darauf, die Experten hier vor Ort zu haben und mit unserer Freeride-Kompetenz unterstützen zu dürfen!“

    Michael JuningerMichael Junginger,
    Leitung Events & Online Marketing, Lech Zürs Tourismus
    „Als Eventleiter der Lech Zürs Tourismus darf ich vor Ort viele Veranstaltungen durchführen und Events mit Partnern koordinieren. Als Besonders kann man die eigenständige und professionelle Arbeit des gesamten Teams des WorldSkitest FreerideSkitests erwähnen – hier merkt man schon, dass geballte, jahrelange Erfahrung bei Skitests vorhanden ist. Einen herzlichen Dank an das gesamte Team sowie an unsere Kollegen der Skilifte Zürs– ohne deren Hilfe so ein tolles Projekt gar nicht möglich wäre!“

    Werbung