Men Allround 2016/17

WST2016 JacekCiszak 17Ideal für lange Skitage ohne müde Beine

Die Bedingungen auf unserer Testpiste am Katschberg waren eigentlich für diese Kategorie genau richtig. Die Piste war – vor allem am zweiten Testtag – nicht pickelhart sondern schon in der Früh griffig und im Laufe des Testtages wurde die Testpiste immer weicher und herausfordernder. Daher konnten unsere Tester den Wohlfühlfaktor dieser Skier besonders spüren.

Die „Allrounder“ sind leicht zu fahrende Modelle, angenehm zu carven, kraftsparend und die richtige Wahl für Anfänger, weniger geübte Skifahrer oder Hobby-Skifahrer, die ihre Liftkarte über einen ganzen Tag ausnützen wollen, ohne am Abend todmüde ins Bett zu fallen.

Die Skiindustrie entwickelt und tüftelt in dieser Kategorie an immer leichter werdenden Skiern. Der damit verbundene Komfort sollte nicht auf Kosten der nötigen Stabilität und der damit verbundenen Laufruhe gehen. Es geht definitiv in die richtige Richtung, das kann man anhand der ausgezeichneten und sehr guten Noten erkennen.

Banner 468x60
Zielgruppe: Anfänger und Genussskifahrer

Die Men Allround Ski haben unter anderem getestet:
begeisterten Skifahrern wie Michael Schuen, Roman Kostrov, Fred Fettner, Reinhard Krämmer, Andreas Steiner, Jaroslaw Gwiazdowski, Matjaz Markic, Ales Misic, Walter Glanznig, Martin Schaller, Ondrej Katz, Hans Edler, Thomas Springer und einige mehr.

Werbung